TL; DR: länger als 15 Jahre, Dr. Brad Sagarin, eine Therapie Professor an der Nord-Illinois Hochschule, in PC Technologie haben, aber Dr. Brad Sagarin versteht eine Sache über Sklaverei, Prominenz, Sadismus und Masochismus.

Und als ein geschätzter Lehrer für Therapie am Northern Illinois College, ist fähig sein mit Millionen von Menschen zu teilen ihre Arbeit an einvernehmlichem BDSM und seinen besonderen Ergebnisse auf Paare.

We sprach mit Sagarin, um zu diskutieren ihre heißeste studiere aktuell während das Einfluss sein erzeugen zu diesem ” Fünfzig Farben von Grau “-besessen Welt.

Was sind die physiologischen und emotionalen Nachwirkungen von BDSM?

In der Veröffentlichung “Hormonelle Veränderungen und Paar Verbindung in einvernehmlicher sadomasochistischer Aktivität, “Sagarin analysiert 58 Mitglieder, bestehend aus heterosexuellen Liebhabern und gleichgeschlechtlichen Liebhabern , während sie an A SADO MASO world.

Umfragen durchgeführt durchgeführt und Speichel Produkte durchgeführt gesammelt vor und nach der Welt um die Mitglieder zu messen|’Mengen von Cortisol, ein Hormon definitiv zirkulierte als Ergebnis auf Stress.

Sagarin fand heraus, dass, während Cortisol Spiegel {stieg|stieg für Einzelpersonen, die sich damit befassen|Unterwürfige Funktionen während Ansichten, es Äquivalent für Menschen übernehmen dominante Funktionen, die er Attribute auf aufgeben Befehl über das Problem und nicht zu wissen was Aktivität passieren kann danach.

Bezogen auf Sagarin, vielleicht das wichtiger Finden war, dass Liebhaber ausgestellt Handlungen von Pflege vor, nach und während der Momente, dass er erwähnte dies demonstriert diese häufig intensiv Aktivitäten stattfinden innerhalb an optimistisch Verpflichtung Rahmen.

“Diese Aktivitäten nicht geschehen wo jemand ist spazieren mit einer Peitsche in einen Raum und schlägt jemand anderes zusammen mit ihm und rausgehen, “der Typ erwähnte. “es gab Weiter Feedback Weiter, damit beide einchecken und sicherstellen sie können sein eine gute Zeit haben, also wann die Welt ist vorbei, Liebhaber würden normalerweise sitzen sanft, würden kuscheln würde chat. Dieser Prozess das bezeichnet als nach Pflege ‘ist ein wesentlicher Teil der Wiederverbindung nach diesen Aktivitäten. “

Erhalten präzise Informationen da draußen

Das primäres Ziel Sagarin Erwartungen auszuführen mit diesem bestimmten Bemühungen sind {zu ersetzen|ändern|austauschen|wiederherstellen|Stereotypen über BDSM durch präzise wissenschaftlich info, besonders Verwendung der steigender Popularität von den “Fünfzig Farben von Grau” Leitfäden und bevorstehenden Film.

“â € ˜ Fünfzig Farben von Grau ‘ist wirklich bekommen ein Gespräch gehen ein Gemeinschaft über SADO MASO. Wenn das Publikation ist behandeln, um sexuelles Interesse zwischen Partnern zwei Jahrzehnte in wieder zu entfachen eine Hochzeit, noch mehr Macht zu ihnen, “er erwähnte. “Jedoch – Fünfzig Farben von Grau ‘muss nicht unbedingt liefern info das repräsentativer von Methode Leuten in trainieren tun dies zu tun. “

Sagarins Follow-up Untersuchung sieht auf die gleiche Weise interessant, während er untersucht geändert sagt von Bewusstsein BDSM Handlungen scheinen zur Verfügung zu stellen Männern und Frauen zur Verfügung zu stellen.

“Sind Personen, die , BDSM im Gegensatz zu allen anderen? wirklich was du siehst während des BDSM Gesellschaft ansehen Bereiche von Persönlichkeit Fähigkeiten und Hintergründe welche wirklich sehr ähnlich wie was du siehst während allgemeine Bevölkerung ansehen, “der Typ erwähnt. “ich hoffe Menschen, die neugierig an einem persönlichen Grad oder vielleicht nur einfach interessiert an SADO MASO wird suchen gute Ratschläge und genau medizinisch information. “

zu erfahren Für weitere Informationen über Dr. Brad Sagarin zusammen mit seiner Arbeit, besuchen Sie niu.edu, scienceofbdsm kontaktbörse.com, scienceofbdsm.blogspot.com und folgen Sie @ScienceofBDSM.

Categories:

Tags:

Comments are closed